Rapid Composer: Schritt für Schritt

4. Tracks und Instrumente

4.1 Track Header

4.1.1 Track Header selektieren

track headersEine Spur wird durch Klicken auf den Instrumentennamen ausgewählt. Dadurch wird der Track Header farblich hervorgehoben. Um spurbezogene Befehle ausführen zu können, muss zuvor mindestens ein Track selektiert sein.

Es gibt eine ganze Reiher wichtiger Tastaturkommandos zur Verwaltung von Spuren (siehe: Settings > Keyboard Shortcuts > Track Headers).

4.1.2 Solo und Mute

010a solo mute Mit den Knöpfen "m" und "s" besteht die Möglichkeit, einen Track stumm- oder auf Solo zu schalten. Diese Funktionen sind ebenfalls im Track-Inspector verfügbar (Kap 4.4).

4.1.2 MIDI-Controller im Track Header

MIDI parameter

Expression, Volume und Pan werden gemäß "Settings > Miscellaneous > New Track" als Slider eingeblendet. Im Track Inspector (siehe Kap 4.4) gibt es weitere Darstellungsoptionen für die MIDI-Controller.

4.1.3 Darstellungsparameter (Track Display Options)

010c display parameter buttonHinter dem "Hamburger-Symbol" neben den Mute- und Solo-Knöpfen verbirgt sich das Menü für die Darstellungsparameter des Tracks. Es dient zur Einstellung der Farben der Events, zur Beschriftung der Piano-Tastatur etc. 

Sinnvolle Einstellungen (Vorschläge): 

  • Color Notes by Track Color + Velocity
  • Show Phrase Names
  • Show Shading Under Selected Phrases
  • Show Chord Notes
  • Shade Black Piano Keys

Achtung: Auch im Phrase Editor (siehe Kapitel 5) können die Displayparameter eingestellt werden, dieses Mal unter dem Punkt "View Options". Die Einstellungen sollten einigermaßen zu denen der Track Display Options passen. 

Vorschlag View Options im Phrase Editor:

  • Do Not Use Shading For Notes
  • Show Note Parameters
  • Automatically Extend Phrase

4.2 Größen ändern (Zoom)

  • Klaviatur: ctrl+click in die Klaviatur und ziehen.
  • Vertikal: einfacher Klick am unteren Rand und ziehen.
  • Horizontal: ctrl+click in das Lineal und ziehen. 

Kurzvideo:

> Größen ändern (Zoom)

4.3 Tracks hinzufügen oder löschen

009a add trackEs können MIDI- oder Audio Spuren angelegt werden.

  • Taste "+" oder
  • Rechtsklick auf leeren Bereich in der Instrumentenspalte, dann "add Track". Es öffnet sich ein neuer Track mit dem in den Settings voreingestellten Instrument. Alternative Soundfonts sind im Track Inspector einstellbar.

Kurzvideos:

> Bass-Track hinzufügen

> Gitarre-Track hinzufügen

> Drum-Track hinzufügen

 Track löschen:

  • Trackheader auswählen und Backspace bzw. Delete drücken,
  • "Remove" im Track-Inspector (siehe Kap 4.7) anklicken.

4.4 Track Inspector track parameter

Der Track Inspector öffnet sich nach einem Rechtsklick in den Track Header.

Object Properties

Track - Objekteigenschaften

  • Name
    Voreinstellung ist der Name des Instrumenten-Presets.
  • Color
    Kontrolle der Farbe des Tracks und ggf. der dort vorhandenen Noten.
  • Type
    Wahl zwischen Klaviatur für gestimmte Töne und Schlagzeugmatrix.
  • Voicing
    Festlegung von vom Mastertrack abweichenden Akkordvoicings.
  • State
    Stumm- oder Aktiv-Schaltung der Spur.
  • Instrument
    Wahl des Instrumentenpresets.
  • Controller und Artikulation
    Steuerung instrumentenspezifischer Controller- und Artikulationseinstellungen (z.B. Pizzicato, falls im Soundfont verfügbar).
Track Actions

Track - Objektaktionen

  • Spur hinzufügen (MIDI oder Audio)
  • Spur löschen
  • Spur mit der im Phrase Browser ausgewählten Phrase füllen
  • Spur mit Akkorden füllen
  • Phrase Magnet ändern (mehr zu Phrase Magnets in Kap. 6.4)
  • Spur als Vorlage sichern
  • Spur durch Vorlage ersetzen
  • Neue Spur aus Vorlage erzeugen
  • Zoom (diverse Optionen)
  • Spur auf-oder abwärts bewegen
Track Actions

Track - Variations

Variations sind nicht-destruktive Transformationen (z.B. Swing, Quantize, Humanize) mit einstellbaren Parametern, die auf ganze Spuren oder auf einzelne ausgewählte Phrasen angewendet werden. Die Variations-Auswahl ist erreichbar

Es stehen unterschiedliche Variations-Typen zur Auswahl:

  • Lautstärke/Dynamik, z.B.
    - Accents
    - Expression
    - Limiter
    - Velocity
  • Zeitoperationen, z.B.
    - Swing
    - Quantize
    - Staccato/Legato
    - Humanize
  • Notenoperationen, z.B.
    - Add Interval
    - Mirror
    - Monophonic
    - Remove
    - Rests

Ein ausführlicher Artikel zu den Variations ist im Rapid Composer Wiki in englischer Sprache verfügbar.

Track Actions

Track - MIDI-Controller

Auf jede Spur lassen sich die üblichen MIDI-Controller anwenden. Volume, Pan und Expression werden gemäß der globalen Einstellungen (Settings > Miscellaneus > New Track) im Track Header angezeigt. Weitere können mit einem Klick auf "Add..." im Track Inspector hinzugefügt werden. Für Darstellung der jeweiligen Werte bietet die Software entweder Schieberegler (Slider) oder eine mit der Maus editierbare grafische Darstellung in einer separaten Controller-Spur an.

   

4.5 Group Track

Um mehrere Tracks in einer Pianorolle gemeinsam zu editieren, kann die Funktion Group Track genutzt werden.

> Group Track (Video)